Nutzungsbedingungen

  1. Warum müssen Regeln sein?

    Um das Erlebnis im Clan und auf den Servern für alle so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir ein paar Umgangsregeln aufgestellt. Den meisten Leuten sollten diese Regeln keine Probleme bereiten, wenn sie sich ohnehin vernünftig und sozial verhalten. Leider gibt es in jeder Gemeinschaft ein paar schwarze Schafe, denen die Leader bei Verstößen gegen die Regeln dann auch schon mal Strafen geben müssen. Wir tun dies nicht, weil es uns Spaß macht, andere Menschen zu ärgern - es macht uns Spaß, die ehrlichen User bei ihrem Aufenthalt im Clan bzw. auf unseren Gameservern zu unterstützen und ihnen zu helfen.
  2. Meinungsfreiheit vs. Beleidigung

    Auch wenn Du denkst, dass Du nur Deine Meinung sagst (wozu man ja das Recht hat), so hört die Meinungsfreiheit dort auf, wo jemand anderes durch Deine Meinungsäußerung beleidigt wird.
    Ein kurzer Vergleich der Definitionen:
    "Die Meinungsfreiheit umfasst das subjektive Recht eines jeden Menschen, seine Meinung zu äußern und zu verbreiten. Eine Meinung ist eine wertende Aussage, im Gegensatz zum Behaupten einer Tatsache."
    "Eine Beleidigung im weiteren Sinne ist jede Verletzung der persönlichen Ehre eines anderen. Die Beleidigung ist die Kundgabe der Miss- oder Nichtachtung einer anderen Person."
    Eine Meinung, die die Ehre einer anderen Person verletzt, ist demnach eine Beleidigung. Auch wenn die Meinung angeblich eine Tatsache ausdrückt.
  3. Mindestalter

    Mit der Annahme der Nutzungsbedingung bestätigst du, dass du mind. 18 Jahre alt bist.
  4. 1. Geltungsbereich

    1.1 Die Administratoren von "Die Wolfsbrigade", nachfolgend auch "DWB" genannt, stellen im Internet eine über verschiedene Wege erreichbare Plattform zur Verfügung. Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen regeln sowohl das Verhältnis zwischen Administratoren und dem Mitglied, das sich bei der Online-Plattform angemeldet hat (im Folgenden: Mitglied) als auch das Verhältnis der Mitglieder untereinander. Auch nicht registrierte Gäste auf unseren Game- oder Voiceservern haben sich an die Nutzungsbedinungen zu halten. Mit der Registration auf der Webseite oder dem Beitritt auf unseren Voice- oder Gameservern erklärt sich der Nutzer mit den Nutzungsbedinungen einverstanden.

    1.2 Bei allen nachfolgenden Richtlinien gelten folgende Hinweise:

    - Diese Liste ist keineswegs ein festes Regelwerk, auf welches sich Mitglieder oder Leader zu 100% berufen können.

    - Vergehen sind immer Auslegungsfälle und werden nur bestraft, wenn sie wirklich bestrafungswürdig sind. Nur weil hier etwas steht und irgendwie auf einen Eintrag oder einen Inhalt passt, ist das keine Garantie darauf, dass es auch wirklich gegen unsere Regeln verstößt.

    - Unter Umständen bestrafen unsere Leader auch Vergehen, die hier nicht aufgelistet sind.

    - Wer zu oft oder besonders hart gegen unsere Regeln verstößt, wird von den Leadern vom Server, unserer Homepage oder aus dem Clan geworfen bzw. gebannt.

    - Die Regeln können durch die Leader jederzeit geändert oder ergänzt werden.
  5. 2. Allgemeines Verhalten

    2.1 Jegliche Beleidigungen sind verboten. Dabei ist es egal, ob Du vorher provoziert wurdest oder Dich nur wehren willst, weil Du selber beleidigt wurdest. Wenn Du beleidigt wirst, kannst Du das direkt an die Leader melden

    2.2 Keine Drohungen! Hier gilt grundsätzlich dasselbe wie bei Beleidigungen. Drohungen sind ebenso verboten, egal ob Du Dich dabei auf das Internet oder außerhalb beziehst

    2.3 Kein Rassismus! Intoleranz gegenüber anderen Ländern, Menschen oder Kulturen ist auch bei uns absolut verboten und wird hart bestraft

    2.4 Datenschutz: Private Daten, wie Telefonnummern, Adressen, Passwörter usw. dürfen nicht öffentlich ausgetauscht werden. Bitte tauscht solche Daten privat aus.
  6. 3. Inhalte

    3.1 Mitglieder sind alleine für die von ihnen auf der Online-Plattform eingestellten Inhalte, einschließlich hochgeladener Dateien, sowie für die Inhalte der Kommunikation untereinander, seien sie öffentlich oder nicht öffentlich, verantwortlich. Mitglieder dürfen keine Inhalte einstellen, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen, gegen die Grundsätze des Jugendschutzes oder die guten Sitten verstoßen

    3.2 Der Nutzer verpflichtet sich, insbesondere:

    - keine Inhalte einzustellen und in der Kommunikation zu verwenden, die gegen die gesetzlichen Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen. Insofern dürfen Inhalte insbesondere nicht beleidigend, bedrohend, verleumderisch, belästigend, anstößig, pornografisch, missbräuchlich, rassistisch, fremdenfeindlich, Gewalt verherrlichend und zur Gewalt anstiftend oder jugendgefährdend sein

    - keine Inhalte einzustellen und in der Kommunikation zu verwenden, bei denen ausschließlich oder nur unter anderem Firmen-, Marken- oder sonstige Geschäftszeichen bzw. andere geschützte Zeichen dargestellt werden, soweit das Mitglied nicht über die Rechte zur Veröffentlichung dieser Inhalte verfügt,

    - sich nicht als eine andere Person auszugeben,
    keine Inhalte einzustellen, die persönliche Daten von anderen Mitgliedern oder Dritten enthalten,
    keine gelöschten oder gesperrten Inhalte einzustellen,

    - keine Inhalte einzustellen, die nicht der Wahrheit entsprechen

    - keine Junk- oder Spam-Mails sowie Kettenbriefe zu versenden

    - andere Mitglieder nicht zu belästigen, z.B. durch mehrfaches persönliches Kontaktieren ohne oder entgegen der Reaktion des anderen Mitglieds sowie derartige Belästigungen nicht zu fördern oder zu unterstützen.
  7. 4. Störung der Online-Plattformen

    4.1 Störende Eingriffe in sämtliche internen und externen Online-Plattformen sind verboten. Es ist insbesondere untersagt, solche Maßnahmen zu ergreifen, die zu einer übermäßigen Belastung der Online-Plattform (z.B. massenhaftes Versenden von Benachrichtigungen oder Nachrichten [SPAM]) oder zu einer unzumutbaren Belästigung anderer Mitglieder führen können.

    4.2 Elektronische Angriffe jedweder Art auf die Online-Plattformen (einschließlich sämtlicher zum Betrieb der Online-Plattform eingesetzter Hard- und Software) oder auf einzelne Mitglieder sind verboten.
    Als solche elektronische Angriffe gelten unter anderem die im Folgenden aufgelisteten Maßnahmen:

    - Hacking-Versuche, d.h. Versuche, die Sicherheitsmechanismen der Online-Plattform zu überwinden, zu umgehen oder auf sonstige Art außer Kraft zu setzen

    - das Anwenden und/oder Verbreiten von Viren, Würmern, Trojanern

    - Brute-Force-Attacken

    - Zusendung unverlangter Werbenachrichten
  8. 5. Verhalten in den Voice Chats

    5.1 Gespräche aufnehmen: Das Mitschneiden von Gesprächen auf dem gesamten Server ist grundsätzlich nur in Absprache mit den anwesenden Usern des Channels erlaubt. Wir schützen damit eure Privatsphäre. Wenn Admins ein Gespräch mitschneiden, dient das lediglich dazu, Beweismittel zur Rechtfertigung eines dauerhaften Banns zu sammeln

    5.2 Dauerhaftes Voicespam ist untersagt, dazu zählt auch das dauerhafte einspielen von Musik in einen Chanel. Beides stört anwesende Member bei ihren Unterhaltungen oder beim spielen

    5.3 Alle Member müssen auf ihre Channelwahl achten. Es macht wenig Sinn im Battlefieldchannel mit sechs Leuten Overwatch zu spielen.

    5.4 Administratoren behalten sich das Recht vor, jeden User ohne Angaben von Gründen aus dem Voicechat zu entfernen. Den Anweisungen der Administratoren ist folge zu leisten.
  9. 7. Erweiterte Nutzungsbedinungen für Anwärter und Member des DWB Clans

    7.1 Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Spieler als Anwärter aufgenommen werden kann:
    - Mindestens 18 Jahre alt

    - Headset vorhanden

    - Mindestens eines unserer Spiele im Besitz

    - Der deutschen Sprache mächtig

    - Auf unserer Website registriert
    - Allgemeine Nutzungsbedinungen gelesen und akzeptiert

    7.2 Die Bewerbung muss über das Forum erfolgen

    7.3 Die Probezeit dauert 20 Tage. Danach ist das Mitglied automatisch vollwertiges Mitglied im DWB Clan.

    7.4 Jeder Member sollte den Clantag "[DWB]” in den Spielen tragen, wenn die Möglichkeit gegeben ist.

    7.5 Ein Member des DWB - Clans darf nicht in einem anderen Clan aktiv sein.

    7.6 Jeder Member sollte wenigstens ein mal die Woche auf der Homepage vorbei schauen, um sich über Neuigkeiten zu informieren

    7.7 Bei längerer Abwesenheit oder Wunsch den Clan zu verlassen, sollte der Member sich fairerweise bei den Leadern abmelden. Bisher gezahlte Clanspenden können nicht erstattet werden.

    7.8 Ein Ausschluss aus dem Clan kann nur durch oder in Absprache mit dem Alphawolf erfolgen.
  10. 8. Erweiterte Nutzungsbedinungen für Administratoren, Betawölfe und sonstigen Rechteträgern

    8.1 Clan- und Coleader müssen jeden Member, unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft gleich behandeln

    8.2 Clan- und Coleader haben die Aufgabe, bei Fehlverhalten die entsprechende Person darauf aufmerksam zu machen. Bei wiederholten oder besonders harten Vergehen muss er entsprechende Maßnahmen ergreifen.

    8.3 Bei Unstimmigkeiten hat der Clangründer, "Alphawolf" ( Necrar ) die letzte Entscheidungsgewalt.
  11. 9. Cheating

    9.1 Der DWB- Clan distanziert sich deutlich von Cheats, Hacks oder das ausnutzen von Fehlern im Spiel ( glitches ) und untersagt allen Mitgliedern das nutzen selbiger, oder anderen Illegalen Modifikationen.

    9.2 Weiterhin bieten einige Spiele die Möglichkeit durch absichtliches Disconnecten (Stecker ziehen) eine Niederlage zu umgehen. Auch diese unfaire Methode das Spiel zu beeinflussen wird genauso wie das Benutzen von Cheats betrachtet und ist untersagt.

    9.3 Auch wer in der Vergangenheit seiner Gamerkarriere gegen diese Regeln verstoßen hat, kommt als Mitglied des DWB- Clans nicht in Frage.

    9.4 Das nutzen von Maus und Tastatur mithilfe der TacPro, Xim4 oder Speedshot ist grundsätzlich erlaubt.* Einzige Ausnahme ist die Teilnahme an unseren Prosquads, die uns auch in Ligen vertreten. In Ligen sind diese Peripheriegeräte verboten und an diese Regeln halten wir uns natürlich.

    9.4 Ein verstoß gegen diese Regeln führt zum sofortigen Ausschluss aus dem Clan.
  12. 10. Erweiterte Nutzungsbedinungen für unsere WhatsApp-Gruppen

    10.1 In den Spielebezogenen WhatsApp-Gruppen wird sich ausschließlich über das entsprechende Spiel unterhalten. Auch das senden von Bildern sollte auf das Spiel thematisch beschränkt werden.

    10.2 In der allgemeinen WhatsApp- Gruppe darf sich über alles unterhalten werden. Politische Diskussionen sind davon ausgenommen. Dabei gelten natürlich weiterhin alle anderen Regeln.

    10.3 Das private anschreiben von Mitgliedern aus den WhatsApp- Gruppen ist untersagt, es sei denn dies ist mit dem angeschriebenen vorher ausdrücklich so abgesprochen worden.

    10.4 Missbrauch der persönlichen Daten unserer Mitglieder wird von uns mit einem Ausschluss aus dem Clan bestraft und ggf. auch Strafrechtlich verfolgt.

(Letzte Änderung: 25. Mai 2018, 08:42)

Bestätigung

Bitte bestätigen Sie, dass Sie die oben genannten Nutzungsbedingungen gelesen und verstanden haben, indem Sie in das nachfolgende Eingabefeld "" eintragen